Home Über mich Früherziehung Harfenunterricht Harfenistin Kontakt
Susanne Kaiser

Harfenistin

Musikpädagogin


MUSIKALISCHE FRÜHERZIEHUNG


In der Musikalischen Früherziehung erleben Kinder die Freude am gemeinsamen Musizieren, Singen und Tanzen.


Die Kurse finden alle wöchentlich statt und dauern 45 Minuten. Während der Schulferien sind keine Kurse.


Für Informationen über aktuelle Kurszeiten, Anmeldung und Gebühren kontaktieren Sie mich bitte.



Zwergerlmusik:

Für Babys ab einem Alter von 6 Monaten mit Begleitperson


Der Zwergerlmusik-Kurs lädt Eltern und Babys zum musikalischen Spiel ein. Die Kleinen werden spielerisch und liebevoll an erste musikalische Eindrücke und Erfahrungen herangeführt. Wir erleben Musik in ihrer großen Vielfalt in Begrüßungs- und Namenliedern, Kniereitern, Körpererfahrungsspielen und Bewegungsliedern. Begleitet werden die Lieder mit Alltagsgegenständen, Naturmaterialien und vielen Instrumenten.


Musik-Mäuse:

Für Kinder ab 3 Jahren


Die Musik-Mäuse singen, tanzen und spielen auf verschiedenen Instrumenten. Die Kinder bekommen ein Gefühl für Rhythmus, Tonarten und Tonabstände. Auch mit der Stimme wird im kindlichen Tonumfang gespielt, sodass wir auch schon kleine Klanggeschichten mit Stimme und Instrumenten erzählen können. Freie und strukturierte Tänze bringen Spaß und Freude in die Kursstunden und fördern zudem die Motorik und die soziale Kompetenz der Kinder.


Musik-Fantasie:

Für Kinder ab 4 Jahren


Im Kurs Musik-Fantasie wird der musikalische Erfahrungsschatz der Kinder durch gemeinsames Singen, Musizieren, Bewegen und Musikhören erweitert. Durch den Umgang mit der eigenen Stimme wird auch die Sprachentwicklung weiter gefördert. Bewegung und Tanz schulen die Körpergeschicklichkeit und regen die Fantasie an. Weitere Schwerpunkte des Kurses sind das Spiel auf Instrumenten und das Kennen lernen von unterschiedlichen Musikstilen beim Anhören berühmter Werke.


Instrumentenkarussell:

Für Kinder im Vorschulalter


Beim Instrumentenkarussell dürfen die Kinder ein Instrument jeweils vier bis fünf Stunden näher kennen lernen und selber ausprobieren. Vorgestellt werden Xylophon, Ukulele, Klavier, Flöte, Harfe und Trommel. So können die Kinder Erfahrungen mit Zupf-, Blas- und Schlaginstrumenten sammeln. Dieser Kurs soll den Kindern die Entscheidung, welches Instrument sie später lernen wollen, erleichtern. Hier wird auch die Basis für den späteren Instrumentalunterricht gelegt. Die Kinder lernen die Noten von c1 bis c2 und die Grundbegriffe der Musiklehre. Daneben werden weitere moderne und historische Instrumente vorgestellt.


Die Musik allein wirkt gleichzeitig auf

die Phantasie,

das Gemüt,

das Herz

und die Sinne.

(Hector Berlioz)

Kontakt